Wenn Sie schnell die Gebühren des Rechtsanwalts nach dem RVG berechnen oder eine Gebührenrechnung überprüfen wollen und Sie über einen Palm oder kompatiblen PDA verfügen, dann kann Ihnen mein Programm helfen.

10.11.07
Die Darstellung ist nicht mehr aktuell, der Erläuterungstext schon.
Bei Interesse: mb@weihe-brinkmann.de
Ein Haken rechnet die Gebühr unter "Satz" richtig nach der elenden BGH Entscheidung auf die VerfGeb an. Vorsicht: Die weitere Auslagen pauschale fehlt (noch).
Mit diesen Buttons oder per Graffiti oder per Tastatur
<-- den Wert eingeben; fertig
Hier - >
lassen sich weitere Gebühren mit Angabe des Satzes verlangen, zB für vorgerichtliche Tätigkeit und/oder die Mehrvertretungsgebühr
<-da
einen Haken setzen, wenn Sie nur die nicht anrechenbaren Kosten der vorgerichtlichen Tätigkeit berücksichtigen wollen.
Fehler: Die Auslagenpauschale wird nur einmal berechnet, noch.
hier ->
anhaken, wenn Sie die Vergleichsgebühr ansetzen wollen
da ->
lassen sich die Gerichtsgebühren bestimmen
siehe Anmerkung unten ->
% quotiert bisher schlicht "Summe"
Workaround für die übliche Vergleichskalkulation: Gebühren des Gegners unter "Satz" eingeben,
allerdings wird die Auslagenpauschale nur einmal berücksichtigt.


Verbesserungs- und Erweiterungsvorschlägevorschläge sind willkommen
Counter